___My FaLl WiLl Be FoR YoU___ Gratis bloggen bei
myblog.de

Design by Celtic-Fantasy
la fille et le garcon...

...et la finit de l'histoire (wird das so geschrieben???)

egal. ich glaube, heute war ein guter tag. ob bedingt durch den gestrigen abend (nacht?) oder durch das was heute alles passiert ist, weiß ich garnicht so genau. aber ich denke doch, dass das nicht die große rolle spielt. viel wichtiger ist einfach das wissen um das gute überhaupt. (diskussionen über negative gedanken führe ich einfach nicht mehr ---> ich bin eine beschissene Angstpatientin) *smile*
eigentlich ist das ja nicht komisch, aber ich...ich weiß auch nicht. ich bin eben ein zyniker. pessimist. realist. sarkast. und manchmal ist es eben genau das, was mich davon abhält wieder allzu tief in die scheiße zu gucken. dieser galgenhumor. es doch noch einmal umdrehen und einen guten (oder schlechten) witz draus zu machen. weil, ich hab ja nicht viel gelernt. aber eine sache gibt es da doch: es gibt immer, IMMER (zum mitschreiben) I-M-M-E-R etwas positives. und wer bis zum hals in der scheiße steht, sollte den kopf nicht hängen lassen.
so einfach ist das.

heute mittag (kurz bevor ich dann doch noch die kurve ins atelier gekriegt habe...apropos atelier: LADIES AND GENTLEMEN, ich habe einen SCHLÜSSEL BEKOMMEN!!!! Jippijayeah schweinebacke...!!!!!!!!*lach*)
hatte ich einen kreativen
mal wieder


Spiegelbild
Ich bin schwarz
Und du bist weiß
Dazwischen ist die grauzone
Vor der ich manchmal angst hab.

Mein gegenüber in gedanken
Das plus in meinem minuszeichen
Das links von meinem rechts
Der monolg in meinem schweigen

Ich bin schwarz
Und du bist weiß
Dazwischen ist die wahrheit
Vor der ich manchmal angst hab

Mein gegenüber in gedanken
Das ja in meinem nein
Das lachen in meinem weinen
Der ton in meiner stille

Du bist
Das fühlen in meinem riechen
Das sehen in meinem hören
Der funke in meinem feuer
Der klang in meinem blick

Mein spiegel.

Ich bin schwarz
Und du bist weiß –
Und du kannst damit leben.



ich weiß, kleine abwandlung dessen was ich schonmal geschrieben habe. aber diese fassung gefällt mir um ein vielfaches besser als die erste.
dreimal dürft ihr raten für wen es ist.
thx 4 listening
1.2.07 01:08


zu weit

einmal bin ich
grenzentretend vor dir hermarschiert
und hab mit erhobenem zeigefinger
die welt in rechenkästchen unterteilt

das durch zum mal gemacht
das minus zum plus in deiner welt
eine sinuskurve
wo eigentlich parabeln wachsen...

einmal bist du
grenzentretend vor mir hermarschiert
und hast mit erhobenem zeigefinger
die welt in notenlinien gepresst

den ton zum akkord gemacht
das duet zum solo in deiner welt
ein crescendo
wo eigentlich ein piano ausklingt...

einmal sind wir
grenzüberschreitend aufeinander geprallt
und haben mit verstandsloser emotion
die welt in farben aufgespalten

das grün zum rot gemacht
die schraffur zum licht in unserer welt
einen diffusen hintergrund
wo eigentlich ein ton in ton verläuft…

und einmal bist du ganz allein
vor die leinwand meiner welt getreten
und hast sie mit terpentin übergossen.
02.02.07
für andreas b.
2.2.07 13:22


Baby can I hold you...

"Sorry, is all that you can't say
years gone by and still
words don't come easily
Like sorry, like sorry...
Forgive me, is all that you can't say [...]
But you can say Baby,
Baby can I hold you tonight
Baby if i told you the right words, oh,
at the right time
then you'll be mine..."

ach ja. schönes lied. und ich kann es endlich auf gitarre spielen (hab ja meine fingerkuppen auch schon blutig gespielt die letzten tage)!!! und dann hab ich mich fatalerweise an einem stück von schandmaul versucht *grummel* *gssst* *pffff*
irgendwann hab ich die gitarre dann in die ecke geschmissen und mit todesverachtung gestraft. das hat ganze drei stunden funktioniert (die drei stunden, die ich geschlafen hab) und dann wollt ichs dann doch wieder wissen. ich will ja immer alles wissen. naja...we'll see.
jetzt gammel ich hier vorm rechner rum und um drei muss ich dann los zum seminar. und ich hab voll keine ahnung wie lange das heute dauert. so wie sich das letzte mal angehört hat, könnte es sein, dass ich wieder erst um zehn zuhause bin und dann völlig erledigt in mein bett falle.
muss noch haare föhnen...kein bock.

hat irgendjemand interesse mir heute abend modell zu stehen? ich denke da entweder an was weibliches, wunderschönes mit schwarzen haaren oder an was männliches mit langen braunen haaren und ganz ganz weißer haut...
bewerbungen bitte schriftlich an meine e-mail adresse. am besten mit foto. dankeschön!

ansonsten:
ich glaube, ich habe endlich das system überlistet! ich kann nämlich wieder in meinem eigenen bett schlafen!!!
*smile*
muss an der räucheraktion gelegen haben...
3.2.07 14:19


schönheit...

[ forced to rule the enemy
he scratched the surface
'til it's covered all with bloody scars
worthless love lay in her mouth
like the shit they fed her

buried in tears and carried in fire
he's standing there at her grave
not to blame him
not to hurt him
the breathe of snow and ashes ]

also, das mit dem schreiben funzt aber noch nicht so richtig irgendwie. dann hab ich was im kopf und das kommt dann auch raus, aber trotzdem bleibt die hälfte eigentlich noch drin. DAS ist verrückt.
aber da hab ich dann nochwas verrückteres. ich hab zur zeit wieder mal besuch bekommen. von der unglaublichsten und schönsten frau auf diesem planeten. die schöne war ja sehr angepisst, nachdem ihr jemand DEZENT in den hübschen hintern getreten hat. aber naja, dafür bin ich dann ja da. *lach*
ich meine, man kann ja sein herzblut nicht verschleudern, davon hat man einfach zu wenig für alle.
das neue projekt mit der schönheit hat auch schon einen namen:
moi et lui
oder
ne libérer-moi plus jamais!
oder
Le garçon et la fille - et la fin de l'histoire.
3.2.07 22:33


ne libérer-moi plus jamais...

...einfach nur das.
mehr will ich nicht von dir.
nur das.

bitte.
4.2.07 22:47


 [eine Seite weiter]

Archiv and x if you x be x